25jub hp

Anmeldung

Hotelangebot

chesspoint

Zuoz Open

Ein spannendes Turnier in Zuoz

39 Spieler trafen sich zum Engiadina Open und schon der Blick auf die Startliste versprach ein spannendes Turnier, lagen die ersten sechs Spieler doch innerhalb von 50 Führungspunkten.
Während dem Hugentobler (Nr. 2), Bürgi (3), Simon (4) und Eschmann (5) bereits in den ersten 2 Runden je einen halben Punkt gegen wesentlich tiefer klassierte Spieler abgeben mussten, erwischte es Wyss als Nummer 1 in der 3. Runde gegen Vilaseca sogar mit einer Niederlage. Vilaseca grüsste somit ohne Verlustpunkte von der Tabellenspitze. Die Top- Favoriten waren nun richtig gefordert.
Simon gewann in der Folge gegen Vilaseca und Reiss und traf dann in der 6. Runde  im Spitzkampf auf Wyss. Dieser hatte sich mit Siegen gegen A. Scheidegger und A. Arquint in die Spitzengruppe zurück gemeldet. Über 30 Züge war das Spiel zwischen Wyss und Simon sehr ausgeglichen und Simon machte mit den schwarzen Figuren eher mehr Druck. Dann folgten vor der ersten Zeitkontrolle der eine oder andere ungenaue Zug von Simon und Wyss nutzte seine Chance und gewann das Spiel. Wyss gab sich auch in der letzten Runde keine Blösse mehr und gewann das Turnier mit 6 Punkten vor Simon und Vilaseca.
 

DSC00983